Ladungsträger für Ihre Logistik​

Schnelle Verfügbarkeit und zudem noch äußerst preisattraktiv? Das sind die Logistik-Ladungsträger von Schneider.
Entdecken Sie das Sortiment der Schneider Transport- und Lagerbehälter und erfahren Sie mehr über Ladungsträger für die Logistik!

Gitterboxen (11)

Gitterbehälter (6)

Stahlblechbehälter (4)

Stahlflachpaletten (7)

Aufsatzrahmen (2)

Rungengestelle (4)

Kunststoffladung­s­träger (12)

VW Ladungsträger (10)

OEM Ladungsträger (10)

gebrauchte Ladungsträger (7)

Zubehör (8)

Ladungsträger-Bestseller für Ihre Logistik

Unsere beliebtesten Logistik-Ladungsträger – immer mit erstklassigem Service!

Was ist ein Ladungsträger für die Logistik?

Ein Ladungsträger ermöglicht es Ihnen, Waren und Güter zu einer Ladeeinheit zusammenzufassen. Zu den gängigen Ladungsträgern in der Logistik gehören Paletten und Gitterboxen, aber auch Container und Sonderladungsträger.

Was sind Standard-Ladungsträger in der Logistik?

Ladungsträger gibt es in der Logistik so häufig wie Sand am Meer. Es arbeitet kaum ein Unternehmen ohne Paletten, Gitterboxen oder auch Kleinladungsträger (Kunststoffkisten). Wir geben Ihnen einen umfassenden Überblick über die Ladungsträger, die sich auf dem europäischen Markt etabliert haben und in fast allen Branchen, Unternehmen und Institutionen vertreten sind.

Universelle Ladungsträger
Paletten aus Holz, Kunststoff oder Stahl sowie passende Aufsatzrahmen

Paletten sind ein, wenn nicht sogar der Hauptbestandteil der modernen Logistik. Ob aus Stahl, Holz oder Kunststoff. Sie überzeugen durch niedrige Kosten, weite Verbreitung, einfache Handhabung und große Verfügbarkeit. Die Europalette ist dabei zweifellos die bekannteste. Die European Pallet Association e.V., die für die Lizenzierung zuständig ist, schätzt die weltweit im Umlauf befindliche Menge weltweit auf 450 bis 500 Millionen Stück.

Wie und wo Paletten am häufigsten eingesetzt werden:

Holzpaletten werden vor allem für den Versand und die anschließende Lagerung von Waren verwendet. In diesem Fall bietet die Europalette mit 1200 x 800 x 144 mm die optimalen Abmessungen für den LKW-Transport. So können zwei Paletten quer oder drei längs zueinander im LKW transportiert werden. Auf diese Weise wird der von Ihnen gebuchte Laderaum effektiv genutzt und die Frachtkosten werden gesenkt.

Auch Kunststoff- und Metallpaletten werden oft im Standard-Außenmaß von 1200 x 800 mm angeboten. Aufgrund ihrer überlegenen Eigenschaften gegenüber einer Holzpalette, insbesondere was die Langlebigkeit sowie die Hygieneeigenschaften inklusive der damit verbundenen Vorteile angeht, haben sie sich neben den deutlich preiswerteren Holzpaletten in der Logistikbranche etabliert.

Paletten als gängister Ladungsträger in der Logistik

Kunststoffpaletten werden aufgrund der einfachen Reinigung und der Verwendung eines lebensmittelechten Basismaterials oftmals in der Lebensmittelindustrie sowie anderen Branchen, in denen strenge Hygienestandards eingehalten werden müssen, eingesetzt.

Stahlpaletten sind eine feste Größe in der Automobilbranche und zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus. Sie bieten mit Traglasten von bis zu 2500 kg bei einem verhältnismäßig geringen Eigengewicht eine deutliche robustere Grundlage für den Transport, als es bei Holzpaletten der Fall ist. Sie sind zudem verwindungssteif und bieten somit auch ideale Voraussetzungen für die Hochregallagerung.

Palettenrahmen im Einsatz auf einer Baustelle

Palettenrahmen / Aufsatzrahmen
Schnelle und praktische Erweiterung für Paletten

Mit Palettenrahmen lässt sich aus einer einfachen Europalette schnell und einfach ein Gitterbox-Ersatz erstellen. Es werden die unterschiedlichsten Materialien verarbeitet, so dass folgende Palettenrahmen auf dem Markt erhältlich sind:

Der wesentliche Vorteil von Palettenrahmen ist die entsprechende Anpassung einer Palette an das jeweilige Ladegut. Nehmen Sie einfach eine Europalette, legen Sie einen Holzaufsatzrahmen darauf und decken Sie oben und unten mit Kartonage ab, wenn Sie z. B. eine Kiste für den Versand benötigen. Brauchen Sie etwas mehr Ladevolumen, dann nehmen Sie einfach einen Palettenrahmen aus Metall und Sie erhalten eine Alternative zur Gitterbox.

Gitterboxen und Stahlblechbehälter
Robuste Transportmittel für die Industrie

Gitterboxen und Stahlblechbehälter werden in der Industrie häufig als Abfallbehälter eingesetzt, aber auch für den Transport von Rohwaren und Endprodukten innerhalb einer Produktion. Die von der EPAL lizenzierte Gitterboxpalette ist die am weitesten verbreitete Gitterbox der Welt und besonders in der Automobilindustrie sehr beliebt.

Es gibt zahlreiche verschiedene Ausführungen und Varianten im Bereich der Stahlbehälter und Gitterboxen. Neben der DB-Europool-Gitterbox sind auch Industrie-Gitterboxen beliebt, die in alternativen Höhen erhältlich sind oder kompakt zusammengelegt werden können.

Wie und wo Gitterboxen und Stahlbehälter am häufigsten eingesetzt werden:

Gitterboxen werden häufig als Transportbehälter eingesetzt, da der Tauschprozess des Palettenpools dafür sorgt, dass immer genügend Leergutboxen für die laufende Produktion vorhanden sind. Auch in der innerbetrieblichen Lagerung spielen sie eine wichtige Rolle, da sie eine einfache und schnelle Erstellung von Blocklagern ermöglichen.

In der betriebsinternen Logistik werden Stahlbehälter vor allem als Ladungsträger und Abfallbehälter eingesetzt. Sie sind teils mit einer Klappe verschließbar und eignen sich daher hervorragend für die Lagerung und den Transport von Abfällen oder Kleinstteilen.

Gitterbox im Einsatz als Logistik Ladungsträger

Rungengestelle
Für eine effiziente Flächennutzung

Zu den Stapel- und Transportgestellen gehören Rungengestelle, die Unternehmen beim Versand und bei der Lagerung von schwer zu handhabenden Gütern, aber auch Paletten helfen. Durch den Einsatz solcher Gestelle wird häufig die Schadensquote reduziert sowie der zur Verfügung stehende Raum volumenmäßig ideal genutzt. Sie eignen sich zudem sehr gut für das Einrichten eines mobilen und flexiblen Regallagers. Rungenpaletten sind in verschiedenen Abmessungen verfügbar, sodass Paletten verschiedener Größe und Anzahl in einer Rungenpalette gelagert werden können.

Genormte Kunststoffkisten
Kleinladungsträger für den Arbeitsalltag

Wenn von Kleinladungsträgern die Rede ist, sind damit Transport- und Lagerbehälter gemeint, die vom Verband der Automobilindustrie (VDA) genormt wurden. Sie werden oft auch als Eurokiste oder Euronorm-Behälter bezeichnet und sind in der Logistik weit verbreitet. Sie wurden zunächst für die Optimierung des Warenflusses zwischen Automobilherstellern und ihren Zulieferern entwickelt. Aufgrund des praktischen Ansatzes wurde der Grundgedanke auch auf andere Bereiche (z. B. Bäcker-oder Fleischerhandwerk) übertragen. Der VDA-Standard geht von drei Grundflächen aus:

  • 300 x 200 mm
  • 400 x 300 mm
  • 600 x 400 mm

Diese Maße werden dabei an die gängigen Ladungsträger angepasst. So entsprechen 4 Kisten mit den Maßen 600 × 400 mm genau einer Palette von 1200 x 800 mm. Die Kisten können dank ihrer Bodengestaltung auch mehrfach sicher aufeinander gestapelt werden.

Wie Sie den für Ihre Logistik besten Ladungsträger wählen:

Um den richtigen Ladungsträger zu wählen, sollten Sie zunächst feststellen, welche Gegenstände Sie lagern oder transportieren wollen und wo deren Schwachstellen liegen. Ein effektives, sicheres und prozessoptimiertes Zusammenspiel mit den verschiedenen Ladungsträgern ist das Hauptziel beim Einsatz eines Ladungsträgers. 

Stellen Sie sich daher zunächst diese Fragen:

  • Wie groß und wie schwer sind meine Waren?
  • Wie anfällig ist meine Ware für Schäden?
  • Wie wird meine Ware heute umgeschlagen und was kann im Handling verbessert werden?
  • Wie kann ich meine Güter am platzsparendsten lagern?
  • Welche Chancen und Herausforderungen bietet mein Lager?

Wenn Sie diese Fragen beantworten, werden Sie feststellen, dass sich ein Trend zu einem bestimmten Ladungsträger abzeichnet. Wenn Sie dennoch unsicher sind, ob der von Ihnen als geeignet empfundene Ladungsträger auch aus Expertensicht sinnvoll ist, prüfen wir das gerne für Sie. Rufen Sie uns für eine Expertise unter
+49 6465 91480 an, schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrem Vorhaben an info@schneider-logistics.de oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.